Referenten

Reinhard Blömer

MDESIGN Vertriebs GmbH

mehr

Nach dem Studium der Physikalischen Technik ist Reinhard Blömer seit 1986 in der Unternehmensgruppe TEDATA tätig. Schwerpunkte liegen in der Entwicklung und Bereitstellung von Softwarelösungen für die Konstruktion und Produktentwicklung im Maschinen- und Anlagenbau. Er übernahm in diesem Bereich unterschiedliche Aufgabenstellung im Vertriebs und Produktmanagement. 2005 übernahm er die Geschäftsführung in der ausgegründeten MDESIGN Vetriebs GmbH und verantwortet seitdem den Vertrieb des Berechnungs- und Informationssystems MDESIGN.

Beat Fretz

PTC Germany GmbH

mehr

Beat Fretz, Maschineningenieur HTL ist seit 1995 bei der Firma PTC in Unterschleißheim tätig. Seine Funktion umfasst die Präsentation von PTC Lösungen (CAD, CAM, PLM, Internet of Things, Augmented Reality), sowie die Beratung bei der Entwicklung und Optimierung von PLM Lösungen und Prozessketten von der Entwicklung in die Produktion.

Dr. Patrick Glauner

Krones AG

mehr

Dr. Patrick Glauner ist Innovationsmanager für Künstliche Intelligenz bei der Krones AG. Zuvor promovierte er an der Universität Luxemburg über die Erkennung von Elektrizitätsdiebstahl durch Maschinelles Lernen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Er ist zudem Lehrbeauftragter für Künstliche Intelligenz an der Hochschule Karlsruhe. Zuvor war er beruflich bei der Europäischen Organisation für Kernforschung (CERN) und an der Université du Québec à Montréal tätig. Er studierte Informatik am Imperial College London und an der Hochschule Karlsruhe und hat zusätzlich einen Abschluss als Master of Business Administration. Er ist Alumnus der Studienstiftung des deutschen Volkes.

Martin Hankel

Bosch Rexroth AG

mehr

Hr. Martin Hankel ist Leiter Digital Business bei Bosch Rexroth im Bereich Hydraulik.
Davor war er 5 Jahre Projektleiter für Industrie 4.0 Technik mit der Aufgabe I4.0 Ansätze in Produkte, Demonstratoren und Pilotlinien in den eigenen Fabriken zu integrieren.
Zusätzlich ist er aktiv in verschiedenen Gremien zur Referenzarchitektur und Standardisierung von Industrie 4.0 u.a. bei der Plattform Industrie 4.0, beim ZVEI, VDI und VDMA.

Torben Hohgräve

item Industrietechnik GmbH

mehr

Torben Hohgräve ist Staatl. geprüfter Techniker für den Bereich Maschinenbau. Vorab absolvierte er eine Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker und eine Weiterbildung zum CNC-Fräser. Er arbeitete 15 Jahre als CAD-Konstrukteur und konnte somit umfangreiche Kenntnisse in der Praxis der Konstruktion und der Anforderungen in diesem Bereich sammeln. Bei der item Industrietechnik GmbH ist er als Produktmanager mitverantwortlich für die Weiterentwicklung der digitalen Konstruktionswerkzeuge des Unternehmens.

Dr.-Ing. Lydia Kaiser

Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM, Paderborn

mehr

Dr.-Ing. Lydia Kaiser studierte Physik an der Universität Paderborn. Anschließend promovierte sie 2013 unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier im Themenfeld Model-Based Systems Engineering. Frau Kaiser war drei Jahre wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Produktentstehung am Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn. Seit 2012 ist sie Mitarbeiterin am Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM. Im Bereich Produktentstehung von Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu leitet Frau Dr.-Ing. Kaiser zusammen mit Herrn Dr.-Ing. Anacker die Abteilung Systems Engineering.

Rüdiger Kampfmann

Bosch Rexroth AG

mehr

2010 - 2015 Studium der Mathematik an der TU München und der Universität Lund

2015 - 2018 Industriepromotion bei der Bosch Rexroth AG in Kooperation mit Lehrstuhl für Mechatronik, Universität Duisburg-Essen

Seit 2018 Applikationsingenieur Simulation in der Abteilung Virtual Engineering, Bosch Rexroth AG

Matthias Knoke

Miele & Cie. KG

mehr

Dipl.- Ing. Maschinenbau
Leiter des Zentralbereichs Virtuelle Produktentwicklung bei Miele&Cie.KG.
Seit 1987 im Unternehmen verantwortlich für verschiedene Entwicklungsbereiche entlang des gesamten Produktentstehungsprozesses.

Nico Krückeberg

ESI GmbH

mehr

Ausbildung/Studium
2014: Abschluss, Maschinenbau, TU Dresden (Dipl.-Ing.)

Beruflicher Werdegang
2014 - 2015: Berechnungsingenieur Techno-Engineering GmbH
2015 - 2016: Projektingenieur BSC Sachsen Consult GmbH

Derzeitige Tätigkeit
Seit 2016: Account Manager ESI GmbH in Dresden

Norbert Löhr

Dassault Systèmes Professional Solutions - SOLIDWORKS

mehr

Norbert Löhr ist seit 2 ½ Jahren als Senior Territory Technical Manager PCB Products bei DS SOLIDWORKS angestellt. Davor hat er fasst 20 Jahre bei CAE Softwareentwicklungsfirmen wie Altium, Mentor Graphics und Cadence als Feld Application Engineer gearbeitet. Weiter 20 Jahre in eine größeren IT Bereich bei Siemens wo er für die Implementierung von elektronischen und mechanischen Systemen verantwortlich gewesen ist runden das Bild ab. Durchgängige Prozesse und integrierte Schnittstellen sind dabei immer ein wichtiges Thema gewesen.

Dipl.-Ing. Frank-Andreas Maier

Lenze SE

mehr

Seit Oktober 2009 ist Dipl.-Ing. Frank Maier Mitglied des Vorstands der Lenze SE. Der 57-jährige ist seit 2005 beim Spezialisten für Motion Centric Automation und war zuletzt Geschäftsführer der Lenze Automation GmbH. Im Vorstand verantwortet er u.a. die Bereiche Forschung & Entwicklung, Innovation und Prozesse.

Frank Maier studierte Elektrotechnik an der Universität Stuttgart. Er begann seine berufliche Laufbahn 1989 als Entwicklungsingenieur bei Hewlett Packard. Bei HP und ab 1999 im HP Spin-off Agilent Technologies war er in verschiedenen Geschäftsbereichen und Positionen in Deutschland und in den USA tätig. Neben seiner Tätigkeit bei Lenze ist er als Vorstand der Forschungsvereinigung der Antriebstechnik e.V. aktiv. Frank Maier ist verheiratet und hat eine Tochter.

Bernd Mussmann

Siemens Industry Software GmbH

mehr

Bernd Mußmann hält einen Abschluss als Diplom Ingenieur der Elektrotechnik von der RWTH Aachen und einen Abschluss als Master of Business Administration.

Er bringt über 15 Jahre Berufserfahrung im Maschinen und Anlagenbau mit. Dabei war Bernd in verschiedenen Rollen der Maschinen und Anlagenautomatisierung tätig. Seit 2017 ist er bei der Siemens Industry Software GmbH für das Thema des mechatronischen Engineerings im Portfolio Development verantwortlich.

Bernd ist 43 Jahre alt, verheiratet und hat 3 Kinder. Er lebt mit seiner Familie in Rheinberg am Niederrhein.

Marcel Pfeiffer

Zimmer Group

mehr

Marcel Pfeiffer ist bei der Zimmer Group für Design, Brand und Digital Services verantwortlich. Nach seinem Industriedesign-Studium arbeitete er in der Luftfahrtindustrie bei Airbus AG und Boeing Inc. in den Bereichen Vorentwicklung und Design. Es folgen leitende Positionen im Bereich in der Sportartikelindustrie und bei der Homag Group AG.

Dipl.-Ing. Peter Scheller

Siemens Industry Software GmbH

mehr

Peter Scheller is Marketing Director NX and responsible for the digital product development in Germany.
NX is a Siemens software portfolio for product engineering, offering an innovative solution platform for all kind of different industries from product development to validation and simulation.
After university he gained experience in the automotive industry and its suppliers. Between 1999-2002 he worked as a senior applications engineer at the offices Rüsselsheim and Langen.
From 2002 – 2007 he lead the local presales team in Langen with focus on CAD (tooling and molding) as well as data management in relation to engineering.From 2007 - 2012 he served as NX architect for the development of new methods of presentation along the PLM process chain in a central pre-sales team. In addition to that he was also responsible for parts of major CAD/CAE/PDM benchmark projects in the industry.

Dr. Franziska Schmid

VDMA

mehr

Referentin für Bildungspolitik, VDMA

Dr. Christian Tschirner

Gesellschaft für Systems Engineering e.V.

mehr

Dr.-Ing. Christian Tschirner ist Geschäftsführer der Two Pillars GmbH und Vice President der GfSE e.V. - German Chapter of INCOSE. Er studierte an der RWTH Aachen und der Tsinghua University, Beijing. Anschließend war er Abteilungsleiter am Fraunhofer IEM im Bereich Systems Engineering inkl. nebenberuflicher Promotion am Heinz Nixdorf Institut bei Professor Dr. Jürgen Gausemeier. In zahlreichen Industrieprojekten im Bereich Model-Based Systems Engineering (MBSE) wurde immer wieder die Frage aufgeworfen: „Wie kann man MBSE handhabbar in Unternehmen integrieren?“ Im April 2018 gründete er die Two Pillars GmbH, die eine nutzerfreundliche und skalierbare Softwarelösung für Systems Engineering anbietet und genau diese Frage löst. Mit der GfSE treibt er das Thema Systems Engineering ehrenamtlich als gemeinnützige Organisation voran.

Lucas Ziegler

Cadfem GmbH

mehr

seit 2016 Berechnungsingenieur bei CADFEM Master Studium: Applied Computational Mechanics

Business Sponsoren 2019

Aussteller 2019